previous arrow
next arrow
Slider

Mit Wärme und Druck in Form gebracht.

Pressschweißen (Nüdlingen)

Als Pressschweißen bezeichnet man Schweißverfahren, bei denen die zu verschweißenden Teile an den Schweißstellen auf die notwendige Schweißtemperatur erwärmt werden und anschließend durch mechanischen Druck zusammengepresst werden, wodurch eine feste Verbindung zwischen den einzelnen Teilen entsteht. Die notwendige Wärme liefert dabei entweder ein Stromfluss durch die Schweißstelle oder mechanische Reibung, die Verfahren heißen entsprechend Widerstandspressschweißen und Reibschweißen.